Die Klasse 7d hängt an der Kette – Betriebsbesichtigung bei Iwis

(Shwa) Am 26. Februar 2018 besuchte die Klasse 7d im Rahmen des Faches BwR den Kettenhersteller IWIS in München.

Der Ausbildungsleiter München begrüßte die Gruppe recht herzlich und referierte über wichtige Abläufe des Unternehmens. Er schilderte die Gründung und Entwicklung des Betriebes in den letzten 100 Jahren.Die Firma produziert Präzisionsketten für fast alle wichtigen Automobilhersteller sowie den Maschinen- und Anlagenbau und ist ein europaweit  aktives Zulieferunternehmen der Automobilindustrie.

Bei der anschließenden Führung durch die Produktion konnten die Klasse die einzelnen Verarbeitungsschritte in den riesigen Maschinen genau nachvollziehen. In Kleingruppen wurden alle Fragen fachkundig beantwortet und die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit, ihr theoretisches Wissen aus dem Unterricht in der Praxis zu erleben.

Nach diesen umfassenden und interessanten Eindrücken aus der betrieblichen Praxis machten sich alle wieder auf den Heimweg. Die gesammelten Informationen werden nun in verschiedenen Themen des Faches Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen aufgriffen und vertieft werden.

Zusätzliche Informationen