Ole Hansen gewinnt die bayerischere Meisterschaft im Ringen

(May) Der elfjährige Ole Hansen der Klasse 6d erkämpfte sich am 28. Januar 2018 seinen bisher größten Titel im Ringen: den 1. Platz bei der bayerischen Meisterschaft.

Der begeisterte Sportler fuhr mit seinem Vater und fünf Trainern seines Vereins SC Isaria Unterföhring nach Sankt Wolfgang, um den Wettkampf gegen  die anderen bayerischen Mannschaften anzutreten. In insgesamt acht Wettkämpfen konnte er sich gegen  15 Teilnehmer seiner Gewichtsklasse (bis 42 kg) durchsetzen. 

Ole praktiziert die griechisch-römische Form des Ringens – im Gegensatz zum Freistil darf man hier den Gegner nicht an den Beinen angreifen. Jeder Kampf dauert maximal vier Minuten. In dieser Zeit muss man entweder den Gegner mit den Schultern auf den Boden bringen oder am Ende 15 Punkte mehr erreicht haben als der Gegner.

Ole traf beim letzten und somit entscheidenden Kampf auf einen Jungen, der  alle seine sieben vorherigen Wettkampfgegner „geworfen“ hatte, d.h. er konnte sie innerhalb der vier Minuten mit den Schultern auf den Boden bringen. Bei dieser schwierigen und angespannten Ausgangssituation war Konzentration und Kampfgeist gefragt: Ole konnte den Gegner geschickt zu Boden bringen und gewann den Kampf mit einem Punktestand von 20:4.

Dieser grandiose Sieg wäre nicht ohne regelmäßiges Training möglich gewesen.  Seit der 1. Klasse trainiert Ole dreimal die Woche  jeweils 1,5 – 3 Stunden. Neben dem Ringen als Sport und Ausgleich schätzt Ole auch die dabei entstandenen Freundschaften und die gemeinsamen Unternehmungen mit Sportkameraden.

Zusätzliche Informationen